Laura Bassi 4.0 - Frauen gestalten chancengerechte Digitalisierung: 1. Ausschreibung startet am 19.10.2018 mehr...

29.10.2018: FEMtech Netzwerktreffen "Ist Diversität der Ersatz für Gender?", Wien mehr...

Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte derzeit offen mehr...

COIN "Netzwerke": 11. Ausschreibung startet am 10.12. mehr...

Beispiele aus Sport und Kunst zeigen: es genügt nicht, die Besten ihres Fachs in ein Team zu holen – das Zusammenspiel und die Zusammensetzung sind entscheidend für den Erfolg. Das gilt auch für die Forschung, ganz besonders an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft.

 

Das im Auftrag des BMDW von der FFG durchgeführte Programm w-fFORTE hat in den letzten Jahren Erfolgsbausteine für dieses innovative Zusammenspiel identifiziert. Dabei steht die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der kooperativen Forschung durch Maßnahmen zur Erhöhung der Chancengleichheit und genderkompetente Teams im Vordergrund. weiter...

Innovation durch Vielfalt: Die „Laura Bassi Centres of Expertise“ sind wirtschaftsnah und praktizieren eine neue Forschungskultur. Sie werden von hochqualifizierten Expertinnen geleitet und betreiben innovative Forschung in Naturwissenschaft und Technologie.

 

Als Antwort auf aktuelle Anforderungen in der Wissenschaft setzen sie auf interdisziplinäre Forschung, Teamorientierung, gezielte Personalentwicklung sowie effiziente Managementkultur. Denn zum modernen Berufsprofil in der Forschung zählen auch Projektmanagement- und Kommunikationsskills. Mit diesen zeitgemäßen Schwerpunkten sind die Laura Bassi Exzellenzzentren europaweit einzigartig. weiter...

Jahresaktivitäten

 

"Im Fokus: Karriere" - Wien:

08.11.2018 (09:00 - 16:30 Uhr), Wien: Ich baue mir meine Karriere mit der Methode LEGO® SERIOUS PLAY® mit Mag. Sonja Liegler

 

Managementworkshop für Topforscherinnen:

21.11.2018 (10:00 - 18:00 Uhr), Wien: Führen heißt: leiten - coachen - kooperieren mit Dr.in Susanne Mingers

 


Rückblick Veranstaltungen 2017    |     Studien    |    Karriere-Benchmarking-Tool