09.10.2018 in Wien: Networking- & Karriereworkshop für Forscher & Forscherinnen mehr...

Jetzt einreichen bis 7.9.2018: FEMtech Praktika für Studentinnen mehr...

Co-Creation Day am 19.9. im Rathaus - Challenges mehr...

Anmeldestart 2. Halbjahr 2018! mehr...

Impulsworkshops

Co-Create Careers "Meine Rolle in der Arbeitswelt der Zukunft in Forschung & Innovation" 

 

in Kooperation mit dem LBG Career Center, TU-Wien, BOKU

Einladung zum Download

Anmeldung hier  (begrenzte TN-Zahl!)

Dienstag, 9.10.2018, 9:00 - 15:00 Uhr, Impact Hub Vienna – 1070 Wien

 

Was bedeutet der Wandel der Arbeitswelt und das Zeitalter der Digitalisierung für meine eigene Rolle in Forschung und Innovation? NachwuchswissenschafterInnen und ForscherInnen erhalten die Möglichkeit mit ExpertInnen aus der Welt der Wissenschaft, Unternehmen, Startups & Non-Profit gemeinsam in die Zukunft zu denken. Durch die Reflexion der eigenen Skills und angeregt durch die Erfahrungen der ExpertInnen bekommen sie Impulse für die Gestaltung des eigenen Karrierewegs.

Denn, wie u.a. in den aktuellen Human Capital Trends 2018 von Deloitte zu lesen ist: "Entgegen mancher Annahmen wird der technologische Wandel mehr Jobs schaffen als vernichten. Diese werden aber serviceorientiert, kreativ und sozial interaktiv sein und grundlegende menschliche Kompetenzen brauchen. Die befragten Führungskräfte erwarten, dass Kompetenzen wie das Lösen komplexer Probleme (63%), kognitive Fähigkeiten (55%) und soziale Kompetenzen (52%) besonders wichtig werden." 

 

Zielgruppe:  Pre- und Post-Docs und Forscher & Forscherinnen, InnovatorInnen sowie VertreterInnen von Unternehmen – vom regionalen Start-up bis zum internationalen Konzern – und anderen Organisationen.

 

Voraussetzung: gemeinsames Interesse daran, sich zu vernetzen und durch einen Perspektivenwechsel neue (Karriere-) Wege und neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Wirtschaft & Co entstehen zu lassen.

 

Workshop-Agenda:

 

Warm-up – Meine Vorstellungen von der Arbeitswelt der Zukunft  

 

Session 1 – Skills (Gruppenarbeit)

 

Session 2 – Wandel der Arbeitswelt  (Diskussion) 

Prof. Dr. Christian Obinger (BOKU, Vizerektor für Forschung und Innovation)

Dr. Stefan Pirker (Treibacher Industrie AG, Leiter Forschung & Entwicklung)

Mag.a Monika Reichmann (Deloitte Human Capital, Manager) 

 

Session 3 – Arbeits- und Unternehmenskulturen 

Dr. Balthasar Fischer (Xarion, Geschäftsführer) https://xarion.com/ - Laser-basierte Akkustik Sensoren, weltweit erstes optisches Mikrofon

 

Michael Hagelmüller (Ashoka, Collective Impact Enabler)  ashoka-cee.org/austria - Non-Profit-Organisation zur Förderung von sozialem Unternehmertum

 

Dr. Stefan Humpl (3s Unternehmensberatung, Geschäftsführer) http://3s.co.at - Marktführer und Pioniere bei Produkten und Dienstleistungen an der Schnittstelle von Bildung und Arbeitsmarkt 

 

Dr. Stefan Pirker (Treibacher Industrie AG, Leiter Forschung & Entwicklung) https://www.treibacher.com - Weltweit führend bei Hochleistungskeramik, Hartmetallen, Seltenen Erden, Stahl- und Gießereiindustrie und Umweltkatalysatoren

 

Markus Zengerer (PEZZ life GmbH, Geschäftsführer) https://de.pezz.life/ - PEZZ Check für Hunde zur Früherkennung von Krankheiten

 

Melanie Zorn, MA (Erber Group, Recruiting Specialist) http://www.erber-group.net/ - Firmengruppe im Bereich Futter- und Lebensmittelsicherheit mit Schwerpunkt auf natürlichen Futtermittelzusätzen, Futter- und Lebensmittel-Analyse und biotechnologischem Pflanzenschutz mit Konzernsitz in Österreich

 

Moderation: 

Dr.in Verena Aichholzer (LBG Career Center), Mag.a Charlotte Alber (FFG, w-fFORTE)

 

 

 


 

Kreatives Selbstvertrauen für neue Ideen & Projekte

Ein Impulsworkshop mit Mag.a Charlotte Alber

 

Wer kreatives Selbstvertrauen als innere Grundhaltung verinnerlicht, geht Herausforderungen lösungsorientierter und optimistischer an. Abseits des Mythos vom "genialen Geistesblitz", der angeblich nur KünstlerInnen und Genies vorbehalten ist, beinhaltet es das Bewusstsein, dass Kreativität eine jedem Menschen natürlich angeborene Fähigkeit ist. Sie ist trainierbar und systematisch in Beruf- und Lebensalltag anwendbar. 

 

Ziele:

 

Der Schnupperworkshop zielt darauf ab, mit Übungen und Kleingruppenarbeit das eigene kreative Selbstvertrauen zu wecken und gibt Anregungen für Herangehensweisen für die eigene Ideenentwicklung und kreative Problemlösung.


Trainerin:

  • Mag.a Charlotte Alber, Teamleitung in der FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft)
  • Workshopleiterin der w-fFORTE Impulsworkshops "Innovative Forschungsideen entwickeln"
  • über 10 Jahre Erfahrung als Lehrbeauftragte an Universitäten
  • LEGO® SERIOUS PLAY®-Facilitatorin & geprüfte Ideenmanagerin ÖPWZ/ZI


Eckdaten:

  • Termin: Donnerstag, 16.10.2018, 9:00 bis 15:00 Uhr
  • Ort: FFG, Sensengasse 1, 1090 Wien

 

Anmeldung hier

 

FAQ - Anmeldungen zu Veranstaltungen