VERLEGT auf 20.06.2018 in Wien! Leadership für Technikerinnen. Die Rolle der Führungskraft. Workshop für Frauen in Forschung, Technik und Innovation mit Dr.in Ingrid M. Kösten mehr...

Für Bldungsgestalter*innen: Neue Plattform zum Austausch und zur Weiterentwicklung von Bildung mehr...

Laura Bassi Centre BRIC schließt Arbeit erfolgreich ab mehr...

Förderwettbewerb FemPower IKT 2018 mehr...

Das war die Podiumsdiskussion 2017

"Wie exzellente Forschung plus gelingt – Die Impulse aus dem Laura Bassi Centres of Expertise-Programm" am 18.10.2017 im BMWFW

Im Jahr 2009 starteten die kooperativ forschenden Laura Bassi Centres. Acht Top-Forscherinnen nahmen mit ihren Teams ihre trans- & interdisziplinäre Arbeit auf. Nach sieben Jahren Laufzeit bestätigen die hervorragenden weiblichen Führungsleistungen das Programmkonzept der „exzellenten Forschung plus“ (Top-Forschung plus Management, Frauenförderung, Karriereentwicklung) und die auf einem speziell designten Auswahlverfahren (Zukunftspotentialanalyse) basierende Förderentscheidung.  Neben wissenschaftlich exzellenten Forschungsergebnissen entstanden Patente und Unternehmensgründungen. Als CD-Labor, Research Studio Austria oder durch ERC-Grants wird weitergeforscht. 


Die Podiumsdiskussion gab Einblick in das Programmkonzept und die persönlichen Erfahrungen der Forscherinnen.  Sie zeigte, wie das Programm das Thema „Digitalisierung & Chancengerechtigkeit“ unterstützen kann. Die Forschungsförderungsgesellschaft FFG unterstützt die Fortsetzung der "Laura Bassi Centres of Expertise". Das europaweit einzigartige Erfolgsprogramm soll mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und Chancengerechtigkeit weiterentwickelt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.ffg.at/news/ffg-unterstuetzt-fortsetzung-des-erfolgsprogramms-laura-bassi-centres-expertise