Jetzt einreichen: "Digital Pro Bootcamp" - Neue IT-Qualifizierungsförderung mehr...

Neue Initiativen für Gründerinnen & Forscherinnen von INiTS mehr...

Laura Bassi 4.0 - Frauen gestalten chancengerechte Digitalisierung: 1. Ausschreibung startet am 19.10.2018 mehr...

29.10.2018: FEMtech Netzwerktreffen "Ist Diversität der Ersatz für Gender?", Wien mehr...

w-fFORTE Studien

Meinen eigenen Weg gehen

 

Situation von selbstständigen Ingenieurinnen in Österreich.

Die Studie beschäftigt sich mit der Thematik Selbstständigkeit von Frauen im technisch-ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Es werden die spezifischen Tätigkeitsfelder, in denen die Ingenieurinnen tätig sind, der Gesamtarbeitsalltag sowie die spezifischen Gründungserfahrungen und -motive von Ingenieurinnen beleuchtet.

Die Forschungsfragen, die dieser Studie zu Grunde liegen, sind unter anderem: 

  • Wie viele selbstständige Ingenieurinnen gibt es in Österreich?
  • Wie leben und arbeiten selbstständige Ingenieurinnen in Österreich?
  • In welchen Bereichen sind selbstständige Ingenieurinnen in Österreich tätig?
  • Wie erleben selbstständige Ingenieurinnen ihre berufliche Situation?
  • Welche Motive haben die Ingenieurinnen zur Selbstständigkeit bewogen?

 

Die Studie liefert erstmals eine quantitative und qualitative Datenbasis zu selbstständigen Ingenieurinnen in Österreich: Sie stellt Informationen rund um die Selbstständigkeit zur Verfügung und legt besonderes Augenmerk auf die speziellen Rahmenbedingungen von Gründerinnen im Ingenieurswesen.

 

  • Autorinnen: KnollSzalai, Technisches Büro für Landschaftsplanung und Unternehmensberatung (Bente Knoll, Elke Szalai)
  • Veröffentlichung: Juni 2007
  • Die Printversion ist vergriffen es steht Ihnen aber ein Download zur Verfügung.

Im Online-Wirtschaftsblatt wurden zu dieser Studie ein Artikel sowie ein Interview mit den Autorinnen veröffentlicht.