Anmeldestart 2. Halbjahr 2018! mehr...

Jetzt bewerben: ÖGUT-Umweltpreis 2018 mehr...

Bis 25.6. bewerben: Ideen Lab 4.0 & Info-Webinar online mehr...

Für Pre- & PostDocs: Expert Talk am 28.5.2018 "Entrepreneurship – starting your own business?" mehr...

BIRD-C GmbH & Co KEG


Die Bird-C GmbH & Co KEG ist Unternehmenspartner im Laura Bassi Exzellenzzentrum Ocuvac.
Nähere Informationen zu diesem Partner finden Sie auf dessen Homepage.

Lesen Sie im Folgenden ein Kurzportrait von Teresa Arrieta über die Bird-C GmbH & Co KEG:

Bakterien-Ghosts für Impfstoffe: Eine neue Plattformtechnologie

Das Forschungsunternehmen Bird-C hat sich auf die Entwicklung einer neuen Klasse wirksamer und sicherer Impfstoffe spezialisiert. Im Rahmen langjähriger Forschung wurde eine innovative Plattform-Technologie entwickelt, die auf sogenannten Bakterien-Ghosts basiert: leere, leblose Bakterienhüllen, die mit Impfstoffen befüllt werden können. BIRD-C (Biotech Innovation Research Development-Company) sieht im Laura Bassi Zentrum OCUVAC sowohl wissenschaftliches als auch wirtschaftliches Potenzial: Impfstoffe der Zukunft müssen hochspezifisch für die betroffene Zielgruppe, absolut sicher in der Anwendung und vor allem leicht zu verabreichen sein. Zur Eindämmung von Infektionskrankheiten in Entwicklungs- und Schwellenländern sollte ein Impfstoff bei jeder Temperatur lagerfähig sein, selbst verabreichbar und als Prophylaxe ebenso wie als Therapeutikum einsetzbar. Für diese Ziele müssen große Netzwerke optimal zusammenarbeiten.

Forschung verwirklicht Chancengleichheit

Die Gründung der Laura Bassi-Exzellenzzentren mit ihrer auf Management und Chancengleichheit basierenden Forschungskultur sieht BIRD-C als Indiz zur verbesserten Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. „Durch unsere Kooperationen mit universitären und industriellen Partnern wissen wir, wie wertvoll interdisziplinäres, teamorientiertes arbeiten ist“, sagt Geschäftsführerin Dr.in Petra Lubitz. Für anwendungsorientierte wissenschaftliche Projekte sei die industrielle Umsetzbarkeit entscheidend. „Wissenschaft arbeitet grenzüberschreitend und sollte bei der Verwirklichung von Chancengleichheit eine Vorreiterrolle einnehmen, Karriereentwicklung fördern sowie teamorientiert arbeiten.“ BIRD-C sieht sich als eine aus der Wissenschaft kommende Firma diesen Aufgaben verpflichtet.