Kinder und Karriere! Noch Restplätze für Workshop am 29.3. in Wien mehr...

Anmeldestart w-fFORTE! mehr...

Ausschreibungsstart: Talente Praktika für Schülerinnen und Schüler 2017 mehr...

Ideas Lab der LBG - Ausschreibung bis 8.3.2017 mehr...

Im Fokus:Karriere in Eisenstadt

 

Für Forscherinnen & Nachwuchskräfte im Bereich Naturwissenschaft und Technik und der kooperativen Forschung. Mit der Veranstaltungsreihe "Im Fokus: Karriere" organisiert w-fFORTE regelmäßig exklusive Karrieretrainings für Frauen in Forschung und Technologie. Die Karrieretrainings werden in Kooperation mit "FTI Burgenland" durchgeführt.

 

 

Erfolg hat zwei Flügel: JA und NEIN. Wie Sie sich Freiraum für Ihre Pläne verschaffen

Ein Workshop für Forscherinnen und weibliche Nachwuchsführungskräfte mit Mag.a Alexandra Schwendenwein

 

Dienstag, 9. Mai 2017

9.00 - 16.30 Uhr

FH Burgenland, 7000 Eisenstadt

Campus 1, Erdgeschoß, Seminarraum 015

 

Wie navigiere ich zwischen den Anforderungen, die mein Team oder meine Familie an mich stellen,
und meinen eigenen Plänen und Zielen zum erwünschten Erfolg? Wie schaffe ich mir den Freiraum,
den ich brauche ohne meinen Job oder meine guten Beziehungen zu gefährden? Ein erfolgreiches
Umgehen mit solch „unentscheidbaren Entscheidungen“ fordert unseren Verstand und unser
Bauchgefühl gleichermaßen.

  • Wer nicht nein sagen kann, hat die eigenen Ziele vergessen.
  • Gute Beziehungen versus Freiraum für meine Pläne – der Tanz zwischen zwei Polen
  • Autoritäten, Hierarchien und Selbstbestimmung: Darf ich ablehnen?
  • Es gibt nur Pfauch und Schnurr-Worte: mein Körper weiß Bescheid!
  • One „NO“ in time saves nine: mit den eigenen Kräften haushalten
  • Hören Sie auf Ihren Körper bevor das Wasser bis zum Hals steht.
  • Meine Grenzen: Körperübungen zu Abgrenzung in verschiedenen Kontexten.
  • Deckel und Schale: nein und ja im Körper
  • Das Kommunikationsdreieck: Ja zur Person und NEIN zur Sache.
  • Der Subtext: Nein ist nicht gleich NEIN, konstruktive und destruktive Subtexte zum Nein.

 

Arbeitsweise:

Kurze theoretische Einführung in das jeweilige Thema. Systemische und körperorientierte Übungen zu den Themen Wertequadrat und Polaritätenarbeit, Affektbilanz und Klärungsprozesse, wertschätzende Kommunikation. Arbeit mit Anliegen der Teilnehmerinnen.

 

Einladung als pdf

 

Die Trainerin: Mag.a Alexandra Schwendenwein

Trainerin für Atem und Stimme, Kommunikation und Präsentation | Systemische Beraterin | Systemische Strukturaufstellungen® | Afrikanistin

Seit 1989 ist Alexandra Schwendenwein fachspezifisch in Lehre, Training und Beratung tätig.

 

Anmeldung bis 2. Mai 2017

Die Anmeldung erfolgt über www.w-fforte.at. Dieser Workshop wird in Kooperation mit FTI Burgenland durchgeführt. Für Fragen zum Workshop und dem Status Ihrer Anmeldung können Sie sich an Frau Silvia Huber, BA unter silvia.huber@fti-burgenland.at wenden.