Förderwettbewerb FemPower IKT 2018 mehr...

CrossEUWBA - Women entrepreneurs and women business angels mehr...

Network for European Research and Innovation acceleration in the US mehr...

Das war die Podiumsdiskussion 2017 mehr...

Im Fokus:Karriere - Trainings in Wien

 

Für Forscherinnen & Nachwuchskräfte im Bereich Naturwissenschaft und Technik und der kooperativen Forschung. Mit der Veranstaltungsreihe "Im Fokus: Karriere" organisiert w-fFORTE regelmäßig exklusive Karriere-Trainings für Frauen in Forschung und Technologie. 

 

 

Herausforderung Teamarbeit? Konstruktive Konfliktlösung für Forschungsprojekte

 

10.4.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

1090 Wien, Sensengasse 1, Franziska-Seidl-Saal im Erdgeschoss

Trainerin: Mag.a Elisabeth Stauder

 

In diesem Seminar widmen wir uns der Frage inwieweit interdisziplinäre Forscherinnen Teamarbeit als Herausforderung wahrnehmen und mit welchen Konflikten sie sich konfrontiert sehen. Ziel des Seminars ist, Spannungsfelder bewusst zu machen, Konfliktpotenziale frühzeitig zu erkennen und Strategien für einen konstruktiven Umgang damit zu erarbeiten. Neben den individuellen Erfahrungen der Teilnehmerinnen wird im Seminar mit Konzepten der Konfliktforschung und der systemischen Beratung gearbeitet.

 

Ziele:

  • Gemeinsame Reflexion der spezifischen Anforderungen an Teamarbeit in
  • ForschungsprojektenBewusstes Wahrnehmen von Spannungen, Frühzeitiges Erkennen von
  • Konfliktpotenzialen
  • Konflikten konstruktiv begegnen, Handlungsmöglichkeiten erkennen
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit Emotionen

 

Inhalte:

  • Erfahrungen und Reflexion der Forscherinnen mit Teamarbeit und Konflikten
  • Konfliktarten und Wege deren Bewältigung in Organisationen
  • organisationale und personale Dimensionen
  • Systemprinzipien als Grundlage für gute Arbeitsbeziehungen
  • Umgang mit Emotionen in Spannungssituationen
  • Bearbeitung von Praxisbeispielen der Teilnehmerinnen aus dem Arbeitsalltag als Lernchance für alle
  • Transfer der Erkenntnisse in den Arbeitsalltag

 

Methoden:

  • Kurze Theorieinputs
  • Kleingruppenübungen
  • Bearbeitung konkreter Praxissituationen der Teilnehmerinnen
  • Selbstreflexion
  • Diskussion und Austausch im Plenum

 

Anmeldung hier

 

 

 

Selbstmarketing in der Scientific Community

 

29.5.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

1090 Wien, Sensengasse 1, Franziska-Seidl-Saal im Erdgeschoss

Trainerin: Dr.in Ingrid M. Kösten

 

Exzellente Ausbildung und fachliche Expertise reichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung ihrer Karriere in Wissenschaft und Forschung nicht mehr aus. Entscheidend ist, Ihre Stärken, Qualifikationen und Kompetenzen in der Community wohldosiert und überzeugend sichtbar zu machen. Dabei gilt es, das eigene
Projekt oder die eigene Forschungstätigkeit kompakt auf den Punkt zu bringen, um sich in einer gelungenen Außendarstellung in der Scientific Community zu positionieren.

 

Aus dem Inhalt:

  • Selbstreflexion: Wo stehe ich? Wo will ich hin?
  • Grundlagen zum Selbstmarketing in Wissenschaft und Forschung
  • Überzeugenedes Auftreten, statt Schaumschlägerei
  • Erstellen eines persönlichen Forschungsprofils
  • "Elevator Statement" zum eigenen Forschungsgegenstand
  • Durch Vorträge und fachspezifische Veröffentlichungen ihre Repurtation in der Scientific Community steigern
  • Digitales Sebstmarketing in der Wissenschaft
  • Strategien zum Ausbau und Agieren in Netzwerken

 

Methoden:

 

Neben Impulsvortrag, Diskussionen und Erfahrungsaustausch ist der Workshop überwiegend übungsorientiert konzipiert

 

Anmeldung hier